Check
the Prak!
Die spannendsten Praktikumsplätze für den Sommer im Burgenland.
#deintourismuspraktikum

Förderaktion Tourismus-Praktikum 2021

Die Wirtschaftsagentur Burgenland bietet in ihrer Funktion als Impulsgeber für die Wirtschaft heimischen Betrieben die Möglichkeit für Förderungen.

Mit dieser Förderaktion wird die Schaffung von touristischen Praktikumsplätzen in burgenländischen Unternehmen für Jugendliche bzw. junge Erwachsene, die ein echtes oder unechtes Praktikum absolvieren, unterstützt.

Wer wird gefördert?

FörderungswerberInnen können physische oder juristische Personen sowie eingetragene Personengesellschaften (offene Gesellschaften und Kommanditgesellschaften) im Bereich Tourismus und Freizeitwirtschaft sein, die im engeren Sinn als touristische Dienstleistungsbetriebe zusammengefasst sind, deren Betriebsstätte, für die eine Förderung beantragt wird oder der die Förderung zugutekommen soll, sich im Burgenland befindet.


Was wird gefördert?

Gefördert wird der Bruttomonatslohn des geschaffenen Praktikumsplatzes. Es können bis zu 5 Praktika je Unternehmen gefördert werden. Die Förderung beträgt 60 % der förderbaren Kosten. Es sind maximal 1.300 Euro an monatlichen, förderbaren Kosten anerkennbar.


Wie wird gefördert?

Die Förderung ist eine nicht rückzahlbare Einmalprämie pro Praktikumsplatz und wird unter Berücksichtigung folgender Voraussetzungen gewährt:

  • Als förderbare Kosten werden jene Personalkosten (= Monatslohn Brutto entsprechend Anmeldung bei ÖGKK) für die Schaffung eines od. mehrerer Praktikumsplätze anerkannt.
  • Die Betriebsstätte muss im engeren Sinn ein touristischer Dienstleistungsbetrieb im Burgenland sein.
  • Der Jugendliche bzw. junge Erwachsene soll entweder mit Haupt- bzw. Nebenwohnsitz im Burgenland gemeldet sein od. eine Schulungseinrichtung bzw. Ausbildungsstätte im Burgenland besuchen.
  • Praktikum eines Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen zwischen dem vollendeten 15. und 20. Lebensjahr
  • Dauer für ein gefördertes Praktikum muss mindestens 4 und maximal 12 aufeinanderfolgende Wochen bei echten Praktikanten dauern – bei unechten Praktikanten maximal 8 aufeinanderfolgende Woche.

Es können bis zu 5 Praktika je Unternehmen gefördert werden.


Wie wird eingereicht?

Der Förderungsantrag ist mit dem dafür vorgesehenen vollständig ausgefüllten Antragsformular bis 30.11.2021 bei der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH einzubringen. Die für die Entscheidung notwendigen Unterlagen können auch nach Umsetzung des Projektes nachgereicht werden.

Die Anträge werden chronologisch, nach Eingangsdatum erfasst und genehmigt. Förderanträge können nach Ausschöpfung des für die Förderaktion vorgesehenen Budgets nicht mehr genehmigt werden.

Weitere für die Bearbeitung des Ansuchens erforderliche Unterlagen sind aus dem Antragsformular ersichtlich. Die Einreichung der Abrechnungsunterlagen hat bis 30.11.2021 vollständig in der Wirtschaftsagentur Burgenland GmbH zu erfolgen, andernfalls wird der Antrag ohne weitere Bearbeitung außer Evidenz genommen.

Für diese Förderaktion steht ein begrenzter Budgetrahmen zur Verfügung. Nach Ausschöpfung dieses Budgets können keine Anträge mehr genehmigt werden. Die Anträge werden chronologisch, nach Eingangsdatum, bearbeitet.

Zum Förderantrag und allen weiterführenden Informationen der Wirtschaftsagentur Burgenland geht es hier.